Einladung HV 2020

Ordenliche HV 2020 neu am 4.Juli 2020. konnte wegen Ausnahmezustand im März nicht abgehalten werden.

Ausnahmezustand

Achtung !

Aufgrund der Ausnahmeregelung zum Corona-Virus sind der Schiessbetrieb und der Trainingsbetrieb Vorläufig stark eingeschränkt.

Ein reduzierter Trainingsbetrieb ist ab 11. Mai 2020 nun möglich. Bitte beachtet die untenstehenden Anweisungen die unser Schützenmeisterteam ausgarbeitet hat. Die genaue Einhaltung ist im Interesse von uns allen.

Vorliegend die Information an alle Mitglieder von Sekretär Jean Claude Obi:

Liebe Vereinsmitglieder der Pistolenschützen Trub 

Wie ihr vielleicht bereits über diverse Kanäle erfahren habt, ist ab 11.05.2020 ein eingeschränktes Schiesstraining unter Auflagen wieder möglich. 

Erika, Hans und ich haben das Schützenhaus entsprechend vorbereitet.

In den Schiessständen, Büro, Wirtschaft habe wir Desinfektionsmittel und Papier bereitgestellt.

Bitte beachtet das maximal 5 Schützen gleichzeitig in der Sidelen anwesend sein dürfen, auf 50 Meter nur jede zweite Scheibe (maximal 3 Schützen gleichzeitig) und  auf 25 Meter nur maximal 2 Scheiben (Scheibe 1 und 5) belegt werden dürfen.

An den Eingangstüren haben wir die entsprechenden Verhaltensregeln aufgehängt und in den Schiessständen die entsprechenden  Scheibenbelegungspläne.

Wir zählen auf eure Eigenverantwortung das ihr unsere Verhaltensregeln sowie die vom BAG jederzeit einhaltet.Bitte vergesst nicht euch bei jedem Training in die Anwesenheitsliste einzutragen. 

Bis auf weiteres kann nur trainiert werden, es finden keine Wettkämpfe statt und bis auf weiteres kann auch nicht das Obligatorische geschossen werden. 

Wir werden sobald weitere Schritte klar sind wieder informieren. 

Bis dahin wünsche ich euch allen im Namen des Vorstandes gute Gesundheit und freue mich den einen oder anderen in der Sidelen zu treffen. 

Für Fragen steht euch der Vorstand gerne zur Verfügung. 

Freundliche Grüsse,Jean-Claude

Somit fiel der Saisonstart am Ostermontag aus. Das Napfschiessen wurde definitv abgesagt!

Alle Militärangehörigen sind für 2020 der Schiesspflicht enthoben. Sobald es möglich ist, werden  die vorgesehenen Obligatorisch-Programme noch durchgeführt. Pflicht besteht für 2020 jedoch keine.

Vorstand Pistolenschützen Trub.

Das Eidgenössische Schützenfest Luzern 2020 ist auf 2021 verschoben.

Pistolenschützen 3556 Trub

Unsere erfolgreiche Gruppe am GM-Final 2019 Kt. Bern auf dem 2.Rang. Ein schöner Erfolg. Von Links: Hansruedi Schneider, Heinz Zihlmann, Jean Claude Obi, Adrian Beer.

AKTUELLE MELDUNG 10.11.2018.

ENDE FEUER IM 2020.

NACH DEM EIDGENÖSSISCHEN LÄRMSCHUTZGESETZ ÜBERSCHREITET UNSERE  ANLAGE DIE GRENZWERTE GEGENÜBER 3 BEWOHNTEN LIEGENSCHAFTEN. DIE KOSTEN FÜR EINE WIRKSAME SANIERUNG WÜRDEN MIT CA. FR.200000.- SO HOCH AUSFALLEN, DASS DIESE FÜR UNSERN KLEINEN VEREIN NICHT TRAGBAR SIND. DIE MASSNAHME WURDE NICHT DURCH REKLAMIERENDE ANWOHNER, SONDERN DURCH UNSER AMT FÜR GEMEINDEN UND RAUMPLANUNG AUSGELÖST.

Referendum des Schweizerischen Schützenverbandes gegen die Aenderung des EU Waffengesetzes. Die Aenderung wurde am 19.5.2019 angenommen. Es ist zu hoffen, dass unsere Dachverbände aus dieser Niederlage die richtigen Schlüsse ziehen und sich nun vermehrt für die Anliegen des eigentlichen Sportes einsetzen werden.

Vorstandsmiglieder, Kontakt

Präsident:                    Christian Gerber, 

Vizeprasidentin:          Erika Wyttenbach

Sekretär:                      Jean-Claude Obi

Kassier:                        Hansjürg Messerli

Schiessekretär:           Hans Hirschi

1. Schützenmeister:   Erika Wyttenbach

Schützenmeister im Vorstand: Adrian Beer.

Schützenmeister im Vorstand: Lorenz Stranner.

OK-Chef NAPFSCHIESSEN: Adrian Beer.

Kontakt:                        Bitte Nachricht unter Seite "Kontakt"

Webmaster:                 Christian Gerber

Anmerkung:  die Texte dieser Webseite halte ich bewusst mit der weiblichen Form neutral.

 

Der Verein besteht seit dem Gründungsjahr 1924.

Spass am Schiessen steht bei uns im Vordergrund. Sportlich beteiligen wir uns am Amtscup Signau /Trachselwald.

Weiter mit mindestens einer Gruppe an der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft 50 und 25 Meter.

Wichtig ist für uns auch die Teilnahme an  vielen Gruppenschiessen, dies als Gegenbesuch zu unserem Napfschiessen (Direktwerbung).

Wenn möglich besuchen wir jährlich ein Kantonalschützenfest oder Landesteilfest.

Findet ein Eidgenössisches Schützenfest statt, (alle 5 Jahre) versuchen wir mindestens mit einer kleinen Delegation dabei zu sein.

In jüngerer Zeit halfen wir als Teilschiessplatz auch grössere Anlässe durchführen. So das Emmentalische Landesschiessen 2003 und das Bernisch Kantonale SF 2008. Grosse Arbeit war da von allen nötig. Dafür war es gut für die Kasse.

Gesellige Anlässe sind etwa das Freundschaftschiessen mit den Kollegen vom PC Escholzmatt und am Schluss der Saison das Sauschiessen mit braven Fleischpreisen.

Für Pistolenträger der Armee bietet sich die Möglichkeit, das obligatorische Programm (Schiesspflicht) bei uns zu erledigen. Sie finden die Daten im Jahresprogramm unter "Obligatorische Übungen".

Pistolenschiessen ist ein Sport für jedermann und jedes Alter. Das Zusammenspiel von Konzentration und technischem Können fasziniert immer aufs neue.

Leute die das Pistolenschiessen kennenlernen möchten, ermuntern wir gerne, bei uns ganz unverbindlich hereinzuschauen. Wenn nötig, oder erwünscht, unterstützen wir euch mit einer einfachen Instruktion.

Unser Hauptschiesstag ist der Mittwoch. Schiesszeit von 16.00 bis 20.00 Uhr.

Daneben bieten wir am Montag, Freitag und Samstag erfahrenen Mitgliedern die Möglichkeit für selbständige Trainings.

 

JAHRESPROGRAMM 2019

Schiesszeiten, OP, Trainingszeiten, weitere Anlässe.

TERMINKALENDER 2019

Anlässe die wir besuchen.

SCHÜTZENMEISTER 2019

Einsatzplan unserer Schützenmeister.